Diese Angebote eignen sich sowohl als Baustein im Rahmen einer Unterrichtseinheit zu Naturthemen als auch für Ferienangebote an Horten. Für diese Projekttage im Wald kommen wir in Ihre Nähe. Es gehört zu unserem Konzept, mit den Kindern den Wald ‚um die Ecke’ ganz neu zu erleben. Schlagen Sie uns daher gerne einen für Sie günstigen Ort vor.

Im Folgenden möchten wir Ihnen zu den drei Themen Wald, Wasser und Feuer mögliche Programme vorstellen. Es sind aber auch viele weitere Themen denkbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein auf Ihre Vorstellungen zugeschnittenes Programm.

Auf den Spuren wilder Tiere

Wilde Tiere – die gibt es nicht nur im Zoo! Wir schärfen unsere Sinne und gehen dann auf große Entdeckungstour. Wenn man weiß wonach man suchen muss, findet man plötzlich überall Spuren. Gemeinsam finden wir Reh-Lager und vielleicht sogar Spechtschmieden. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen was im Wald alles los ist.

In der Naturwerkstatt

Die Fantasie der Natur ist grenzenlos. Von der Vielzahl der natürlichen Materialien und Farben inspiriert, basteln, weben und gestalten wir eigene fantastische Kunstwerke in und mit der Natur. Bei der anschließenden Waldausstellung gibt es eine ganze Menge zu bestaunen.

Abenteuer im Sinneswald

Schnüffeln wie ein Wildschwein, tasten wie ein Maulwurf und horchen wie eine Eule – darum geht es bei dieser großen Abenteuertour. Lass’ dich vom Waldparfüm verzaubern und stell’ den Wald mit allen seinen Bewohnern auf den Kopf.

Was ist los an Tümpel, Bach und Weiher?

Wie sauber ist der Fluss oder Teich um die Ecke wirklich? Und was macht eigentlich die Libelle im Winter?
Jeder Mensch braucht Wasser – jeden Tag. Wir wollen das nasse Element mit Hilfe von spannenden Experimenten genauer kennen lernen. Außerdem werden wir anhand von unseren Beobachtungen und den gefangenen Tieren herausfinden, wie gut es dem Gewässer wirklich geht.

Feuer im Wandel der Zeit

Wir begeben uns auf die Spuren unserer Vorfahren und lernen die alten Techniken des Feuermachens kennen. Nachdem jeder den Streichholz-Führerschein bestanden hat und ausprobieren konnte, welche Naturmaterialien zum Feuermachen geeignet sind, beschäftigen wir uns mit den alten Methoden. Wie die Kelten werden wir das Feuerkind besingen und unser Feuer mit dem Feuerschläger entzünden. Und schließlich versuchen wir mit dem Feuerbohrer auf die ursprünglichste Art und Weise eine Glut zu entfachen.

Den Termin und die Länge der Veranstaltung bestimmen Sie selbst. Wir empfehlen eine Dauer von mindestens drei Zeitstunden. Die Kosten betragen 40 € pro Stunde bei einer Gruppengröße von bis zu 25 Kindern.

Philipp May, Mai 2011   Kontakt   Impressum